Seite drucken

Mitwirkungsorgane

Innerhalb der ersten Wochen nach Beginn eines Schuljahres werden die Eltern zu einem Elternabend eingeladen. Dabei versammeln sich die Eltern klassenweise zusammen mit dem Klassenlehrer ihrer Kinder. Wir wünschen uns die Teilnahme mindestens eines Elternteiles bei dem Elternabend.

Auf dem ersten Elternabend eines Schuljahres werden von den Eltern der Vorsitzende und der Stellvertreter der Klassenpflegschaft gewählt. Die Ämter werden jeweils bis zum nächsten ersten Elternabend innerhalb eines Schuljahres bekleidet.

Die Schulpflegschaft setzt sich aus den Klassenpflegschaften und der Schulleitung zusammen. Sie wählen aus ihrer Runde den Schulpflegschaftsvorsitz und einen Stellvertreter. Danach werden die sechs Vertreter für die Schulkonferenz gewählt. Weiterhin werden hier die Elternvertreter für die Fachkonferenzen ermittelt.

Die Schulkonferenz ist das oberste gemeinsame Mitwirkungsorgan der Schule. Hier arbeiten die Eltern-, Schüler- und Lehrervertreter zusammen (6 Eltern, 6 Schüler und 6 Lehrer). Die Schulkonferenz ist das Entscheidungsgremium für die Schule. Hier werden Beschlüsse für die Schule gefasst. Den Vorsitz hat die Schulleitung.