Seite drucken

Lese-/ Rechtschreibtraining

Die Realschule Hausberge bietet eine besondere Art der Förderung für SchülerInnen der Erprobungsstufe an: das LRS-Training im Tutorensystem.

Jeden Freitag in der 7. und 8. Stunde arbeiten hier Fünft- und SechstklässlerInnen mit Schwächen im Lese-/Rechtschreibbereich zusammen mit SchülerInnen der 9. und 10. Klassen. In der Regel übt hierbei ein „Älterer“ mit ein bis drei jüngeren SchülerInnen. Es stehen mehrere Räume zur Verfügung, um eine ruhige Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten.

Betreut werden diese Trainingseinheiten von zwei Deutschfachlehrkräften, die auch die Arbeitsmaterialien auswählen, die Tutoren ausbilden und als Ansprechpartnerin in den Übungsstunden dabei sind. Für die „Großen“ bedeutet diese Stunde sowohl einen weiteren Baustein beim Erwerb sozialer Kompetenzen als auch eine Auffrischung ihrer eigenen fachlichen Fähigkeiten - ihr besonderes Engagement wird auch in ihrem Zeugnis dokumentiert.

Bei Schreib- und Lesespielen, Konzentrations- und Rhythmusübungen, Aufgaben aus neuen LRS-Fördermaterialien und mit individueller Hilfe bei ihren Hausaufgabensorgen fühlen sich die SchülerInnen der Erprobungsstufe rundum betreut.