Seite drucken

Mensa

Am 24. September 2011 wurde im Schulzentrum Süd der Stadt Porta Westfalica die neue Mensa eingeweiht. Hier können unsere Schülerinnen und Schüler in der einstündigen Mittagspause eine warme Mahlzeit einnehmen.

Die Mensa wird von der Stattküche (Ja, die Schreibweise mit tt ist richtig!) Münster betrieben. Es findet ein Konzept Anwendung, das als "Smart Eating" bezeichnet wird. Dabei können die Besucher ihre Mahlzeiten selbst zusammenstellen. Da die Kinder sich selbst bedienen können, nehmen sie ihren Bedürfnissen entsprechende Portionen.

Sie können sich aus der Angebotspalette - Soßen, Nudeln, Beilagen, Gemüse und Salatsorten - ihre Mittagessen selbst zusammenstellen. Die Erfahrung zeigt, dass Kinder auf diese Weise auch zu Speisen greifen, die sie bisher nicht gegessen haben, und sich so gesünder und nachhaltiger ernähren.

So kann die Menüauswahl aussehen:

  • Menübar: Ein täglich wechselndes, ausgewogenes Tagesmenü
  • Pastabar: Diverse Nudelsorten, auch mit Vollkornanteil, und verschiedene Soßen
  • Salatbar: 7-8 verschiedene saisonale Salatsorten mit 2 Dressings zur Auswahl
  • Snackbar: Selbst hergestellte, frisch belegte Pizzen
  • Dessertbar: Mindestens 2 verschiedene Desserts, verschiedene Obstsorten
  • Getränkebar: Wasser und leicht gesüßter Tee

Für das Essen in der Mensa wird eine Mensakarte (Whitecard) benötigt, die kostenlos ausgestellt wird. Der Antrag für die Mensakarte kann sowohl im Schulsekretariat oder auch hier geholt werden. Die Stattküche richtet für jeden Schüler, der einen Antrag stellt, ein personenbezogenes Konto ein. Nähere Informationen zu den Einzahlungs- und Bestellmodalitäten erhalten die Eltern direkt von der Stattküche bei Ausgabe der beantragten Mensakarte.

Weitere Informationen sind auf www.stattkueche.de zu finden.