Seite drucken

Außerschulisches Lernen

Außerschulisches Lernen

Allgemein gilt, dass das Lernen der Schülerinnen und Schüler durch die Einbeziehung außerschulischer Lernorte authentisch wird. Neben den schulischen Veranstaltungen, die aus dem Fachunterricht hervorgehen (z.B. in Form von Spiel- und Sportfeste oder auch Klassenfahrten), finden an der Realschule Hausberge zusätzlich zahlreiche andere Aktivitäten außerhalb des Unterrichts statt.

Die folgende Tabelle (zur Vergrößerung bitte anklicken) stellt die unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten in den einzelnen Jahrgangsstufen dar:

Besuch in der Vergangenheit

Ein Zelt aus der Altsteinzeit
Haus aus der Jungsteinzeit
Im Langhaus lebten Menschen und Tiere gemeinsam
Ein Hirschgeweih

Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen fuhren per Bahn und Bus von Porta nach Oerlinghausen zum Archäologischen Freilichtmuseum.