Seite drucken

Schwimmfest

Badespaß im Portaner Schwimmbad

Die Schüler/-innen des 6. Jahrgngs sollen ihre Schwimmfertigkeiten im Wettbewerb anwenden und die besondere Situation des Wettkampfes erfahren. Sie haben die Aufgabe sich selbstständig und interaktiv als Mannschaft zu organisieren und sollen durch hohes eigenes Engagement und durch gute Zusammenarbeit gemeinschaftlich zum Erfolg gelangen.

Nachdem die Organisation mit Hilfe der entsprechenden Pläne geregelt ist und die Schüler der einzelnen Klassen festgelegt haben, wer in welcher Disziplin starten möchte, kann der Wettkampfvormittag entsprechend veranstaltet werden.

Folgende Wettbewerbe werden durchgeführt:

  • 25m Brust-Pendelstaffel Jungen (pro Klasse 8 Schüler)
    25m Brust-Pendelstaffel Mädchen (pro Klasse 8 Schülerinnen)
  • Spiel ohne Grenzen-Staffel (pro Klasse 10 Schüler/-innen) - hier handelt es sich um ein spaßorientiertes Staffelspiel, bei dem die Wettkämpfer sich auf Geräten (z.B. LKW-Schläuchen) fortbewegen, etwas transportieren müssen oder aber auch bekleidet schwimmen müssen.
  • Schatzdosen-Tauchen (pro Klasse 4 Schüler/-innen)- dieses Spiel findet im Nichtschwimmerbecken statt und erlaubt auch unsicheren Schwimmern eine angstfreie Teilnahme. Es geht für alle Taucher darum, für ihre Klasse möglichst viele der im Wasser befindlichen , mit Steinen beschwerten  "Schatzdosen" zu ergattern, wobei sich in einer der Dosen wirklich ein kleiner Schatz für die Klassenkasse verbirgt.
  • Wasserball (pro Klasse 4 Schüler und 4 Schülerinnen; bzw. ein Schüler und eine Schülerin als ¼ der Gegnerauswahlmannschaft)- jede Klasse spielt einmal gegen eine Auswahlmannschaft, die sich aus 4 Schülern und 4 Schülerinnen der anderen Klassen zusammensetzt; gespielt wird auf einem Feld von 25m Länge, die Spieler/- innen tragen Flossen als Schwimmhilfen; Spieldauer: je 5. Min.
  • Die schnelle 22 (pro Klasse 22 Schüler/- innen) Freistilstaffel, bei der zum Abschluss noch einmal fast die ganze Klasse zum Einsatz kommt